Awareness Seminar London, May 2010

(16.05.2010)

Am Sonntag, 16. Mai 2010 hat Reneé Ihr erstes Awareness Seminar gehalten. Ich war eine der glücklichen die dabei sein konnte. Ihre Art uns die ersten Einblicke in diesen sehr komplexen Stoff zu vermitteln war einzigartig. Trotz der kurzen Zeit, die Sie zur Verfügung hatte, versuchte Sie uns so viel wie möglich auf unseren weiteren Lebensweg mitzugeben. Sie war so voller Liebe, Leidenschaft und Enthusiasmus, dass jeder der 22 Personen (aus 10 Nationen) in dem Raum Ihre Worte aufgesaugt hat wie ein Schwamm das mit Wasser tut. In Ihrer Nähe fühlt man sich gleich ‚zugehörig’, akzeptiert und ernstgenommen. Mein Eindruck war auch, dass Reneé dazu berufen ist, Awareness in die Welt hinauszutragen. Reneé hat es geschafft, dass sich eine Gruppe von 22 Menschen, die sich mehr oder weniger fremd waren, als Einheit fühlen, was ja auch Sinn und Zweck der ganzen Awareness-Arbeit ist. Ihre Liebe und Energie, die Sie in den Raum strahlte, reflektierte sich in jedem einzelnen von uns und es war einfach überwältigend. Jeder öffnete sich und hat seinen Teil dazu beigetragen, dass es ein unvergessliches Erlebnis war.

In dem Seminar geht es hauptsächlich darum zu erkennen wie negativ das Ego ist und welchen Einfluss es auf uns hat. In allen Bereichen unseres Lebens. Ein ebenso wichtiger Punkt ist, gewisse Verhaltensmuster und deren Auslöser zu erkennen, welche wiederum eine Ego-Reaktion hervorrufen. Mit anschaulichen Beispielen hat Reneé die ganze Gruppe an dieses Thema herangeführt. Es war wundervoll zu Erleben wie auch wir Teilnehmer unsere Erlebnisse mit allen in dem Raum geteilt haben. Nach diesem Seminar ist, glaube ich, jedem bewusst, dass das Ego ein ‚Bremsklotz’ ist, der uns zurückhält ein erfülltes und glückliches Leben zu leben. Dies sind nur Bruchstücke welche die Awareness-Arbeit beinhaltet, ich denke aber sie genügen um einen Einblick zu bekommen, worum es in dem Seminar geht. Wer sich mehr für Awareness interessiert, sollt unbedingt Mary Rocamora’s Website besuchen, die allerdings nur in englisch ist. Alles was Reneé über dieses Thema gelernt hat, hat sie von Mary auf ihren Weg mitbekommen.

Ich hoffe, dass Reneé noch mehr dieser Seminar plant, weil ich gesehen habe, dass es Sie mit so viel Liebe und Leidenschaft erfüllt und Sie diese an jeden einzelnen Teilnehmer weitergeben kann. Es war der erste kleine Schritt in ein erfülltes Leben und ich kann nur jedem empfehlen zu einem Ihrer Seminare zu gehen, falls er die Gelegenheit dazu hat. Und um mit Reneé’s Worten diesen kurzen Bericht zu beenden: „Ihr habt ein Samenkorn bekommen, was Ihr jetzt damit macht, liegt allein an Euch!“

Sandy